Allgemeine Geschäftsbedingungen

cofenster Nutzungsbedingungen für Kunden
Letzte Änderung: 10. Mai 2020 

Unsere Nutzungsbedingungen für Kunden stellen einen rechtskräftigen Vertrag zwischen Ihnen (dem Kunden) und uns (der cofenster Gmbh) dar. Hierin werden die Dienste beschrieben, die wir für Sie erbringen; zudem werden unsere Zusammenarbeit und andere Aspekte unserer Geschäftsbeziehung erläutert.

1.  DEFINITIONEN „Verbundenes Unternehmen“ steht für jegliche Körperschaft, die direkt oder indirekt unter der Kontrolle einer Partei dieses Vertrags oder unter gemeinsamer Kontrolle mit dieser steht bzw. diese kontrolliert. Im Rahmen vorliegender Definition steht Kontrolle für das direkte oder indirekte Eigentum von mehr als 50 % der Stimmrechte des betreffenden Unternehmens. 

„Vertrag“ oder „Nutzungsbedingungen für Kunden“ bezeichnet diese Rahmenbedingungen und jegliche Materialien, auf die darin Bezug genommen oder die durch Verlinkung in das vorliegende Dokument aufgenommen werden.  

„Abrechnungszeitraum“ ist der Zeitraum, für den Sie der Vorauszahlung von Gebühren gemäß einem Bestellformular zustimmen. Dieser Zeitraum ist höchstens so lang wie die im Bestellformular angegebene Abonnementlaufzeit. Wenn Sie beispielsweise einen Abonnementdienst für eine Abonnementlaufzeit von einem (1) Jahr mit einer Vorauszahlung für zwölf (12)Monate abonnieren, beträgt der Abrechnungszeitraum zwölf (12) Monate. 

Der Begriff „vertrauliche Informationen“ bezeichnet in diesem Vertrag sämtliche dem einen Vertragspartner („empfangende Partei“) von dem anderen Vertragspartner („offenlegende Partei“) in mündlicher oder schriftlicher Form offengelegten und als vertraulich ausgewiesenen vertraulichen Informationen. Vertrauliche Informationen umfassen Informationen zu: (a) den Kunden und potenziellen Kunden der offenlegenden Partei, früheren, aktuellen oder vorgeschlagenen Produkten, Marketingprogrammen, technischen odersonstigen Designs, technischen Daten, Geschäftsplänen, Geschäftsgelegenheiten,Finanzen, Studien, Entwicklungstätigkeiten und den Geschäftsbedingungen des vorliegenden Vertrags. Zu den vertraulichen Informationen zählen keineInformationen, (i) die der Öffentlichkeit ohne Verletzung einer Verpflichtung gegenüber der offenlegenden Partei allgemein bekannt sind oder werden, (ii) die der empfangenden Partei vor ihrer Mitteilung durch die offenlegende Partei bereits bekannt waren, ohne dass dabei gegen eine Verpflichtung gegenüber der offenlegenden Partei verstoßen wurde, (iii) die von einer externen Partei ohne Verstoß gegen eine Verpflichtung gegenüber der offenlegenden Partei empfangen wurden, oder (iv) die von der empfangenden Partei unabhängig erarbeitet wurden.Unter Berücksichtigung der vorangegangenen Ausschlüsse sind Kundendaten gemäß vorliegendem Vertrag unabhängig davon, ob sie als vertraulich oder nicht ausgewiesen wurden, vertrauliche Informationen. 

„Kontakt“ bezeichnet eine einzelne Person (mit Ausnahmeeines Benutzers), deren Kontaktdaten Sie im Abonnementdienst speichern. 

„Kontaktdaten“ sind Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer,Online-Benutzername(n) und ähnliche Daten, die von Besuchern auf Ihren Landing-Pages im Abonnementdienst übermittelt oder von Ihnen in den Abonnementdienst hochgeladen werden. 

„Beratungsdienste“ sind die professionellen Leistungen, die wir für Sie erbringen; zu diesen können Schulungen, Installation, Integration sowie sonstige Beratungsdienste zählen. 

„Kundendaten“ bezeichnet alle Daten, die Sie über den Abonnementdienst übermitteln oder erfassen. Der Begriff „Kundendaten“ bezieht sich nicht auf cofenster-Content. 

„Kundenmaterialien“ bezeichnet alle Materialien, die Sie für die öffentliche Anzeige über den Abonnementdienst bereitstellen, veröffentlichen, hochladen, eingeben oder übermitteln. 

„DPA“ bezeichnet die Vereinbarung zur Datenverarbeitung von cofenster. 

„Maximale Anzahl von gesendeten E-Mails“ gibt entsprechend den produktspezifischen Klauseln die Anzahl der E-Mails an, die Sie in einem bestimmten Kalendermonat senden dürfen. 

„Kostenlose Dienstleistungen“ bezeichnet den Abonnementdienst oder andere Produkte oder Funktionen, die wir Ihnen als kostenlose Testversion oder auf kostenloser Basis zur Verfügung stellen. 

„cofenster-Content“ sind alle Informationen, Daten, Texte,Mitteilungen, Software, Sound, Musik, Videos, Grafiken, Bilder und Tags, die wir in unsere Abonnement- oder Beratungsdienste integrieren, darunter Anreicherungsdaten (entsprechend den produktspezifischen Klauseln). 

„Rechtsgebietsspezifische Klauseln“ bezeichnet die zusätzlichen Bedingungen, die für Sie in Abhängigkeit von Ihrem Standort gelten. Diese Klauseln sind Bestandteil der Nutzungsbedingungen für Kunden.  

„Bestellung“ oder „Bestellformular“ bezeichnet das von cofenster genehmigte Formular oder den Online-Abonnementprozess, mit dem Sie zustimmen, den Abonnementdienst zu abonnieren und Beratungsdienste zu erwerben. Die meisten Bestellungen werden über unseren Online-Zahlungsprozess oder über den In-App-Kauf abgewickelt. Die Bestellung kann auch als „Leistungsbeschreibung“bezeichnet werden, wenn Sie ausschließlich Beratungsdienste erwerben. 

„Personenbezogene Daten“ steht für jegliche Art von Informationen zu einer identifizierten oder identifizierbaren Person, sofern diese Informationen in Kundendaten enthalten sind und unter dem Schutzanwendbaren Datenschutzrechts für personenbezogene Daten oder Informationen zurIdentifizierung einer Person stehen. 

„Übersicht der Produkte und Dienstleistungen“ bezeichnet die Übersicht der Produkte und Dienstleistungen von cofenster. 

„Produktspezifische Klauseln“ bezeichnet die zusätzlichen produktbezogenen Bedingungen, die für die Nutzung von cofenster-Produkten, unseren Beratungsdiensten und Diensten von Drittanbietern gelten 

„Vertrauliche Daten“ sind (a) Kredit- oderDebitkartennummern, Daten von privaten Bankkonten oder Überweisungsinformationen, Sozialversicherungsnummern oder lokale Entsprechungen, Pass-/Ausweisnummern, Führerscheinnummern oder vergleichbare personenbezogene Daten, Passwörter oder Anmeldedaten, Angaben zur ethnischen Herkunft, zu physischen oder psychischen Krankheiten sowie sonstige berufsbezogene oder medizinische Informationen, darunter jegliche Informationen, die dem Health Insurance Portability and Accountability Act und den Payment Card Industry Data Security Standards sowie anderen Vorschriften, Gesetzen oder Branchenstandards zum Schutz ähnlicher Informationen unterliegen; und (b) jegliche Informationen, die im europäischen Datenschutzrecht (gemäßDefinition in der DPA) als „sensible Daten“ (einschließlich der besonderenKategorien personenbezogener Daten, die in der Verordnung der EuropäischenUnion 2016/679, Artikel 9 Absatz 1 und darauf aufbauenden Rechtsvorschriften) definiert werden.

"Abonnementgebühr“ bezeichnet den Betrag, den Sie für den Abonnementdienst bezahlen. 

„Abonnementdienst“ bezeichnet unsere webbasierten Anwendungen, Tools und Plattformen für Inbound-Marketing und Vertrieb, die Sie über ein Bestellformular abonniert haben oder die wir Ihnen auf andere Weise zur Verfügung gestellt haben, die von uns entwickelt, betrieben und gewartet werden und die über https://www.cofenster.de oder eine andere spezielle URL zugänglich sind; hierzu zählen auch alle anderen zugehörigen Produkte und Dienste (einschließlich des Website-Hostings), die wir für Sie bereitstellen. 

„Abonnementlaufzeit“ bezeichnet die anfängliche Laufzeit Ihres Abonnements für den jeweiligen Abonnementdienst, die in Ihren Bestellformularen angegeben ist, und jede nachfolgende Verlängerungslaufzeit (sofern zutreffend). Für kostenlose Dienstleistungen ist die Abonnementlaufzeit der Zeitraum, für den Sie einen Account mit Zugriff auf die kostenlosen Dienstleistungen haben. 

„Produkte Dritter“ sind nicht eingebettete Produkte und professionelle Dienste, die von Dritten bereitgestellt werden und mit dem Abonnementdienst zusammenwirken oder in Verbindung mit diesem verwendet werden. Zu diesen Produkten und Diensten zählen Apps, die nicht von cofenster stammen und u. a. in folgenden Quellen zur Verfügung stehen: unsere Integrations-Produktseite, das Partnerverzeichnis, der Vorlagen-Marketplace, über den Abonnementdienst verfügbar gemachte Links und nicht von cofenster angebotene Dienste, die auf services.cofenster.com aufgeführt werden. 

„Websites Dritter“ sind Websites von Drittparteien, die über Links im Abonnementdienst aufgerufen werden können, darunter Kommunikationsdienste. 

„Gesamtwert der Abonnementverpflichtung“ bezeichnet denGesamtbetrag der während der jeweils aktuellen Abonnementlaufzeit(en) an uns entrichteten oder an uns zu entrichtenden Abonnementgebühren für alle Ihre cofenster-Accounts. Dieser Gesamtbetrag umfasst jedoch nicht Gebühren für Verlängerungen,Beratungsdienste und anfallende Steuern. 

„Benutzer“ sind Mitarbeiter, Vertreter, Berater,Auftragnehmer oder Bevollmächtigte, die zur Nutzung des Abonnementdienstes zuIhrem Vorteil berechtigt sind und die über einzigartige Benutzerkennungen undPasswörter für den Abonnementdienst verfügen. 

„cofenster“, „wir“, „uns“ oder „unser“ u. ä. bezieht sich auf die vertragsschließende Partei gemäß den Angaben unter „Vertragsschließende Partei und maßgebendes Recht“. 

„Sie“, „Ihr“ u. ä. oder „Kunde“ bezieht sich auf die Person oder das Unternehmen, die bzw. das den Abonnementdienst nutzt oderBeratungsdienste in Anspruch nimmt und in der entsprechenden Abrechnung, imAccount-Datensatz, im Online-Abonnementprozess oder dem Bestellformular alsKunde ausgewiesen ist. 

2.  NUTZUNG DERDIENSTE

2.1. Zugriff.  Während der Abonnementlaufzeit gewähren wir Ihnen Zugriff zur Nutzung desAbonnementdienstes, so wie in diesem Vertrag und der entsprechenden Bestellung beschrieben. Zudem können wir Ihnen jederzeit Zugriff zur Nutzung unserer kostenlosen Dienstleistungen gewähren, indem wir diese in Ihrem cofenster-Accountaktivieren. Wir können einige oder alle Elemente des Abonnementdienstes über einen Drittanbieter bereitstellen. Ihre verbundenen Unternehmen können auf denAbonnementdienst zugreifen oder diesen nutzen oder die Beratungsdienste beziehen, der bzw. die im Rahmen vorliegender Bestellung erworben wurde(n);dies gilt unter der Voraussetzung, dass jegliche solche Zugriffe, Verwendungen und Bezüge durch Ihre verbundenen Unternehmen dem Vertrag unterliegen, und dassSie zu jedem Zeitpunkt für die Erfüllung des vorliegenden Vertrags durch Ihre verbundenen Unternehmen haften. 

2.2. Zusätzliche Funktionen. Sie können zusätzlicheFunktionen des Abonnementdienstes abonnieren, indem Sie entweder eine zusätzliche Bestellung aufgeben oder die zusätzlichen Funktionen in Ihrem cofenster-Accountaktivieren (sofern wir Ihnen diese Option zur Verfügung stellen). DieserVertrag gilt für sämtliche zusätzlichen Bestellungen und für sämtliche zusätzlichen Funktionen, die Sie in Ihrem cofenster-Account aktivieren. 

2.3. Verpflichtung zur verfügbaren Betriebszeit. Details zumService-Level, dem sich cofenster verpflichtet, finden Sie in denproduktspezifischen Klauseln.  

2.4. Beschränkungen. Welche Beschränkungen für Sie gelten, ist in Ihrem Bestellformular, in diesem Vertrag oder in der Übersicht derProdukte und Dienstleistungen angegeben. Bei unseren kostenlosen Abonnementskönnen diese Beschränkungen auch einfach nur im Produkt selbst angegeben sein.Weitere Informationen zu den für Ihr Abonnement geltenden Beschränkungen findenSie in den produktspezifischen Klauseln. Für die Nutzung des Abonnementdienstes müssen Sie das 18.Lebensjahr vollendet haben (bzw. das 20. Lebensjahr, wenn das japanische Recht für Sie gilt). 

2.5. Herabstufungen. Abhängig vom cofenster-Produkt, das Sie nutzen, können Sie IhrAbonnement auch herabstufen. Weitere Informationen zu den für Ihr Abonnementgeltenden Bedingungen für Herabstufungen finden Sie in den produktspezifischenKlauseln. 

2.6. Änderungen. Gelegentlich nehmen wir Änderungen amAbonnementdienst vor, indem wir beispielsweise Features oder Funktionen hinzufügen oder löschen, um Ihre Erfahrung als Benutzer zu verbessern. WeitereInformationen zu unseren Änderungsrechten, die für Ihr Abonnement gelten, finden Sie in den produktspezifischen Klauseln.  

2.7. Kundensupport. Weitere Informationen zu dem für IhrAbonnement geltenden Kundensupport finden Sie in den produktspezifischenKlauseln. 

2.8. Zulässige Nutzung. Sie halten unsere Richtlinie zur akzeptablen Nutzung ein. 

2.9. Untersagte und unbefugte Nutzung. Es ist Ihnen untersagt, (i) automatisierte Systeme wie „Robots“, „Spiders“ oder„Offline-Reader“ zu nutzen, die in einem bestimmten Zeitraum mehr Anforderungen an unsere Server senden, als ein Mensch in dieser Frist nach sinnvollemErmessen in einem herkömmlichen Browser produzieren kann; (ii) den Abonnementdienst in einer Weise zu nutzen, die geeignet ist, unsere Websites zu schädigen, zu deaktivieren, zu überlasten oder anderweitig zu beeinträchtigen, oder dieNutzung des Abonnementdienstes durch andere Parteien zu stören; (iii) zu versuchen, unbefugten Zugriff auf den Abonnementdienst zu erlangen; (iv) auf den Abonnementdienst von außerhalb unserer vorgesehenen Schnittstelle zuzugreifen; oder (v) den Abonnementdienst zu Zwecken oder auf eine Weise zu nutzen, die gesetzwidrig oder durch diesen Vertrag untersagt ist. 

Sie dürfen den Abonnementdienst nicht nutzen, wenn dieInanspruchnahme oder Nutzung des Abonnementdienstes gemäß den Gesetzen desLandes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben oder von dem aus Sie auf denAbonnementdienst zugreifen oder diesen nutzen, gesetzlich verboten ist.  

Der Abonnementdienst ist nicht darauf ausgerichtet, branchenspezifische Bestimmungen wie den Health Insurance Portability andAccountability Act (HIPAA) oder den Federal Information Security Management Act(FISMA) zu erfüllen. Demnach dürfen Sie den Abonnementdienst nicht nutzen, wennIhre Kommunikation einem solchen Gesetz unterliegt. Sie dürfen denAbonnementdienst nicht in einer Weise verwenden, die gegen den Gramm-Leach-Bliley Act (GLBA) verstößt. Nichts von dem hier Dargelegten schränkt die Nutzungsbeschränkungen hinsichtlich vertraulicher Daten gemäß dem Vertrag ein. 

Sie benachrichtigen uns unverzüglich, wenn Ihnen die unbefugte Nutzung Ihres Accounts oder der IDs und Kennwörter Ihrer Benutzer zurKenntnis gelangt; hierbei sind die Anweisungen unter https://help.cofenster.com/dezu befolgen. 

2.10. Keine vertraulichen Daten. SIE ERKENNEN AN, DASS DIE ABONNEMENTDIENSTE NICHT ZUR VERARBEITUNG ODER VERWALTUNG VERTRAULICHER DATENENTWICKELT WURDEN, UND STIMMEN ZU, DEN ABONNEMENTDIENST NICHT ZU NUTZEN, UMVERTRAULICHE DATEN ZU ERFASSEN, ZU VERWALTEN ODER ZU VERARBEITEN. WIR SCHLIESSEN ALLE HAFTUNGSANSPRÜCHE AUS, DIE AUF IHRE NUTZUNG DES ABONNEMENTDIENSTES ZUM ERFASSEN, VERARBEITEN ODER VERWALTEN VERTRAULICHER DATEN ZURÜCKZUFÜHREN SIND. 

2.11. Pflichten des Kunden. Um die Vorteile desAbonnementdienstes und der Beratungsdienste in vollem Umfang zum Tragen zubringen, sind Ihre aktive Teilnahme und Mitarbeit erforderlich. Ressourcen, die möglicherweise Ihrerseits erforderlich sind, umfassen einen Projektmanager, einen oder mehrere Content-Ersteller, einen Sales Sponsor, einen ExecutiveSponsor und einen technischen Mitarbeiter (oder vergleichbare Ressourcen). ZuIhren Pflichten gehören möglicherweise die Planung von Marketing-Programmen; die Einrichtung eines Content-Erstellungskalenders; die Erstellung vonBlog-Beiträgen, Social-Media-Content, Calls-to-Action (CTAs), Downloads,E-Mails, Nurturing Content und anderen Materialien; Ihre Funktion alsKontaktperson zwischen Vertrieb und Marketing; Bereitstellung internerTop-Level-Ziele für die Verwendung des Abonnementdienstes; die Teilnahme an regelmäßigen Meetings zur Erfolgsbeurteilung sowie die Unterstützung derIntegration des Abonnementdienstes mit anderen Vertriebs- undMarketing-Systemen. 

2.12. Kostenloser Testlauf. Wenn Sie sich für eine kostenlose Testversion registrieren, stellen wir Ihnen den entsprechendenAbonnementdienst kostenfrei als Testversion zur Verfügung, und zwar entweder(a) bis zum Ablauf der kostenlosen Testlauffrist (sofern sie nicht früher beendet wird) oder (b) bis zum Startdatum Ihres kostenpflichtigen Abonnements, je nachdem, was früher eintritt. Sofern Sie vor dem Ablauf des jeweiligenAbonnementdienstes kein Abonnement erwerben, können all Ihre Daten in demAbonnementdienst am Ende der Frist dauerhaft gelöscht werden, und wir werden diese nicht wiederherstellen. Wenn wir zusätzliche Bestimmungen auf der Registrierungsseite der Testversion angeben, so gelten diese ebenfalls. 

2.13. Legacy-Produkte. Wenn Sie über ein altes cofenster-Produktverfügen, können einige der Funktionen und geltenden Beschränkungen diesesProdukts von denjenigen abweichen, die in diesen Rahmenbedingungen, produktspezifischen Klauseln und/oder der Übersicht der Produkte undDienstleistungen aufgeführt sind. Wenn Sie über alte cofenster-Produkte verfügen, können wir jederzeit einen Wechsel auf die jeweils aktuellenProduktversionen für Sie vornehmen. Sollten Sie über ein Legacy-Produkt verfügen und dieses auf eine aktuelle Version hochstufen wollen, müssen Sie eine neue Bestellung aufgeben.  

3.  GEBÜHREN

3.1. Abonnementgebühren. Die Abonnementgebühr bleibt während der anfänglichen Abonnementlaufzeit unverändert, es sein denn, es ist in den produktspezifischen Klauseln anders festgelegt. Zum Beispiel können wir IhreGebühr erhöhen, wenn (i) Sie Ihre Beschränkungen überschreiten, einschließlich der maximalen Anzahl von Videos (ii)Sie Upgrades für Produkte oder Basispakete durchführen, (iii) Sie zusätzlicheFunktionen oder Produkte, darunter zusätzliche Videos abonnieren; es sei denn, (iv) in der Bestellung wurde eine andere Vereinbarung getroffen. Alle Informationen dazu, welche anderenAnpassungen unter Umständen auf Ihre Gebühren angewendet werden können, findenSie in den produktspezifischen Klauseln.  

3.2. Gebührenanpassungen bei Verlängerung des Abonnements.Bei Verlängerung Ihres Abonnements können wir Ihre Gebühren auf unseren jeweilsaktuellen Listenpreis anheben, welcher in unserer Übersicht der Produkte undDienstleistungen dargelegt ist. Falls Sie von einer Gebührenerhöhung betroffensind, werden wir Sie mindestens dreißig (30) Tage vor dem Tag der Verlängerungdarüber informieren und die Erhöhung gilt ab Beginn des nächstenVerlängerungszeitraums. Falls Sie dieser Gebührenerhöhung nicht zustimmen, kannjede der Parteien Ihr Abonnement zum Ende Ihrer jeweils aktuellenAbonnementlaufzeit kündigen, wobei die jeweils andere Partei darüber wie imAbschnitt „Mitteilung über die Nichtverlängerung“ zu informieren ist.  

3.3. Zahlung mit Kreditkarte. Wenn Sie mit Kreditkarte bezahlen, ermächtigen Sie uns, Ihre Kreditkarte oder Ihr Bankkonto mit allenGebühren zu belasten, die während der Abonnementlaufzeit anfallen. Sie ermächtigen uns außerdem, einen Dritten mit der Verarbeitung von Zahlungen zu beauftragen, und stimmen der Offenlegung Ihrer Zahlungsdaten gegenüber dembetreffenden Dritten zu. 

3.4. Zahlung gegen Rechnung. Wenn Sie per Rechnung bezahlen, stellen wir Ihnen die erbrachten Leistungen nicht mehr als fünfundvierzig (45)Tage vor Beginn der Abonnementlaufzeit und jedes nachfolgendenAbrechnungszeitraums in Rechnung oder zu einem anderen Zeitpunkt in derAbonnementlaufzeit, wenn Gebühren fällig werden. Alle in Rechnung gestelltenBeträge sind innerhalb von dreißig (30) Tagen ab Rechnungsdatum fällig und zahlbar, es sei denn, im Bestellformular sind andere Bestimmungen enthalten. 

3.5. Zahlungsdaten. Sie müssen Ihre Kontaktdaten,Abrechnungsdaten und Kreditkartendaten (sofern zutreffend) laufend auf dem aktuellen Stand halten. Änderungen können auf der Abrechnungsseite in Ihrem cofenster-Account vorgenommen werden. Sämtliche Zahlungsverpflichtungen sind nicht annullierbar, und entrichtete Beträge sind generell nicht erstattungsfähig, es sei denn, der vorliegende Vertrag enthält andere Bestimmungen. Alle Gebühren sind für die gesamte Abonnementlaufzeit im Voraus fällig und zahlbar. Wenn Sie als cofenster Solutions Partner im Auftrag eines Kunden einen Kauf tätigen, stimmen Sie zu, dass Sie für das Bestellformular verantwortlich sind, und garantieren dieZahlung sämtlicher Gebühren. 

3.6. Umsatzsteuer. Alle Gebühren sind ohne Steuer angegeben, die wir ggf. in Rechnung stellen. Sie stimmen zu, sämtliche im Zusammenhang mitIhrer Nutzung des Abonnementdienstes und der Erbringung der Beratungsdienste anfallenden Steuern zu entrichten. Sie haften nicht für Steuern auf unsereBruttoumsätze oder Nettoerträge. Wenn Sie in der Europäischen Union ansässig sind, enthalten die Gebühren generell keine Umsatzsteuer, und Sie sichern zu, dass Sie in Ihrem jeweiligen Mitgliedsstaat für die Umsatzsteuer registriert sind. Auf unsere Anforderung hin teilen Sie uns Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer mit, unter der Sie in Ihrem Mitgliedsstaat registriert sind.  Wenn Sie uns im Vorfeld der Bearbeitung Ihrer Transaktion nicht Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer mitteilen, werden wir Ihnen keine gegebenenfalls in Rechnung gestellten Umsatzsteuerbeträge zurückerstatten ode rgutschreiben. Wenn Sie die Steuer auf Waren und Dienstleistungen (GST) abführen müssen, enthalten die Gebühren keine GST. 

3.7. Steuereinbehalt. Falls Sie Steuern abziehen oder einbehalten müssen, können Sie den entsprechenden Betrag („Abzugsbetrag“) von der für Sie geltendenAbonnementgebühr abziehen, wenn dieser Betrag gemäß dem für Sie geltendenGesetz im Rahmen Ihrer veranlagten Steuern fällig ist.   Sie müssen uns den Abzugsbetrag nicht zurückzahlen, wenn Sie uns eine gültige Steuerbescheinigung vorlegen, aus der hervorgeht, dass derAbzugsvertrag innerhalb von neunzig (90) Tagen ab dem Rechnungsdatum an die zuständige Steuerbehörde bezahlt wird. Wenn Sie uns diese Steuerbescheinigung nicht innerhalb des festgelegten Zeitraums zukommen lassen, werden alleGebühren, einschließlich des Abzugsbetrags, sofort fällig und zahlbar. BeiNichtzahlung dieser Gebühren kann Ihr Account ausgesetzt oder beendet werden.  

4.  LAUFZEIT UND KÜNDIGUNG

4.1. Laufzeit und Verlängerung. Die Laufzeit Ihres anfänglichen Abonnements ist in Ihrer Bestellung angegeben. Sofern in IhrerBestellung nicht anders angegeben, verlängert sich Ihr Abonnement automatisch für die Abonnementlaufzeit oder für ein Jahr, wobei jeweils der kürzereZeitraum maßgeblich ist.  

4.2. Mitteilung über die Nichtverlängerung.  Sofern in Ihrer Bestellung nicht anders angegeben, müssen wir bzw. Sie, wenn wir oder Sie Ihr Abonnement nicht verlängern möchten, die Nichtverlängerung schriftlich mitteilen. Die Frist zumSenden dieser Mitteilung hängt von dem Produkt und der Version von cofenster ab, die Sie abonniert haben. Weitere Informationen zu Fristen von Mitteilungen über die Nichtverlängerung finden Sie in den produktspezifischen Klauseln.  Wenn Sie sich gegen eine Verlängerung entscheiden, könnenSie uns über diese Absicht in Kenntnis setzen, indem Sie in Ihrem cofenster-Account im Bereich mit den Abrechnungsdetails die automatische Verlängerung deaktivieren oder indem Sie die hier beschriebenen Schritte befolgen. 

4.3. Frühzeitige Kündigung. Sie dürfen Ihr Abonnement frühzeitig kündigen. Wir erstatten Ihnen in diesem Fall jedoch keine vorausbezahlten Gebühren oder ungenutztenAbonnementgebühren und Sie entrichten unverzüglich alle nicht bezahlten und bis zum Ende der Abonnementlaufzeit fälligen Gebühren. Informationen dazu, wie SieIhr Abonnement kündigen, finden Sie im Abschnitt „Mitteilung über dieNichtverlängerung“. 

4.4. Kündigung aus wichtigem Grund. Jeder derVertragspartner kann diesen Vertrag aus wichtigem Grund bezüglich einzelner oder sämtlicher Abonnementdienste kündigen: (i) nach einer Benachrichtigung des jeweils anderen Vertragspartners über eine wesentliche Verletzung vonBestimmungen des Vertrags mit einer Frist von dreißig (30) Tagen, sofern eine solche Verletzung bei Ablauf dieser Frist nicht behoben wurde, oder (ii)sofort, wenn für den anderen Vertragspartner Konkurs angemeldet oder einsonstiges Insolvenzverfahren, eine Geschäftsaufgabe, eine Liquidation oder eineAbtretung zugunsten von Gläubigern eingeleitet wurde.  Wir können diesen Vertrag außerdem mit dreißig (30) Tagen Kündigungsfrist aus wichtigem Grund kündigen, wenn wir feststellen, dass Sie in einer Weise handeln oder gehandelt haben, die negativ auf uns, unsere potenziellen Kunden oder unsere Kunden zurückfallen könnte.  Dieser Vertrag kann anderweitig nicht vor Ablauf derAbonnementlaufzeit gekündigt werden. 

4.4. Aussetzung. 

4.4.1. Aussetzung aufgrund unerlaubter Handlungen. Wir können den Zugriff eines Benutzers auf einzelne odersämtliche Abonnementdienste ohne Vorankündigung aus folgenden Gründen aussetzen:  (i) Nutzung des Dienstes auf eine Weise, die gegen lokale, bundesstaatliche, nationale oder internationale Gesetze und Vorschriften oder die Bedingungen dieses Vertrags verstößt,  (ii) wiederholtes Veröffentlichen oder Hochladen vonMaterialien, welche die Urheber- oder Markenrechte anderer Personen oderUnternehmen verletzen bzw. mutmaßlich verletzen.    Wir können ohne Vorankündigung jegliche Kundendaten oderKundenmaterialien überprüfen oder löschen, die in unserem Ermessen gegen die vorliegenden Bedingungen oder die AUP verstoßen. Wir sind jedoch nicht dazu verpflichtet (wenn es nicht anderweitig durch geltende Gesetze und Verordnungen vorgeschrieben ist), Ihre Kundendaten oder Kundenmaterialien zu kontrollieren, zu überwachen oder zu bearbeiten. 

4.4.2. Aussetzung wegen ausstehender Zahlungen. Wir werden Sie über die fehlende Zahlung fälliger Beträge benachrichtigen. Wird der volle Betrag nicht gezahlt, so können wir IhrenZugriff auf einzelne oder sämtliche Abonnementdienste zehn (10) Tage nach derBenachrichtigung aussetzen. Wir setzen den Abonnementdienst nicht aus, wenn Sie die Richtigkeit der betreffenden Gebühren begründen und in gutem GlaubenWiderspruch dagegen einlegen und bei der Beilegung der strittigen Frage in angemessener Weise mit uns zusammenarbeiten. Bei Aussetzung einesAbonnementdienstes wegen unterlassener Zahlungen können wir Ihnen eine Reaktivierungsgebühr für die erneute Freischaltung des Abonnementdienstes berechnen. 

4.4.3. Aussetzung wegen vorliegender Beeinträchtigung. Wenn Ihre Website oder die Nutzung des Abonnementdienstes:

(i) Denial-of-Service-Angriffen oder sonstigen störendenAktivitäten ausgesetzt ist,  
(ii) missbraucht wird für die Initiierung von Denial-of-Service-Angriffen oder sonstigen störenden Aktivitäten,  
(iii) eine Sicherheitsschwachstelle für den Abonnementdienst oder andere bewirkt,  
(iv) übermäßig viel Bandbreite belegt, oder  
(v) uns bzw. andere schädigt, können wir Ihren Zugriff auf den Abonnementdienst teilweise oder komplett aussetzen und wir werden Sie durch elektronische oder telefonische Benachrichtigung darüber in Kenntnis setzen.  

Wir bemühen uns, eine solche Aussetzung auf den betroffenenTeil des Abonnementdienstes zu beschränken und die ursächlichen Probleme für die Aussetzung des Abonnementdienstes unverzüglich zu beheben. Diese Klausel lässt unser Recht zur vorzeitigen Beendigung aus wichtigem Grund wie oben dargelegt gänzlich unberührt, sollten wir feststellen, dass Sie in einer Weise handeln oder gehandelt haben, die negativ auf uns, unsere potenziellen Kundenoder unsere Kunden zurückfallen könnte. 

4.4.5. Aussetzung und Kündigung der kostenlosenDienstleistungen. 

Wir können die kostenlosen Dienstleistungen jederzeit, aus beliebigem Grund und ohne Vorankündigung aussetzen, beschränken oder beenden. Wir können Ihr Abonnement für die kostenlosen Dienstleistungen aufgrund Ihrer Inaktivität kündigen. 

4.4. Auswirkung von Kündigung oder Ablauf.   Wenn Ihr kostenpflichtiges Abonnementbeendet wird oder abläuft, gewähren wir Ihnen weiterhin Zugriff auf unsere kostenlosen Dienstleistungen, wobei dies nicht unbedingt zutrifft, wenn Ihr Vertrag aus wichtigem Grund gekündigt wurde.  

Sie sind so lange an diesen Vertrag gebunden, wie SieZugriff auf Ihren cofenster-Account haben. 

Bei Kündigung oder Ablauf dieses Vertrags stellen Sie jegliche Nutzung des Abonnementdienstes und des cofenster-Contents ein. WennSie diesen Vertrag aus wichtigem Grund kündigen, erstatten wir Ihnen unverzüglich sämtliche bereits entrichteten, jedoch noch nicht aufgebrauchtenGebühren, welche die Nutzung des Abonnementdienstes für den Zeitraum nach dessen Kündigung abdecken. Wenn wir diesen Vertrag aus wichtigem Grundkündigen, entrichten Sie unverzüglich alle nicht bezahlten und bis zum Ende derAbonnementlaufzeit fälligen Gebühren. Gebühren sind andernfalls nicht erstattungsfähig. 

5.  KUNDENDATEN

5.1. Eigentumsrechte des Kunden. Sie sind und bleibenEigentümer aller Rechte an den Kundenmaterialien und Kundendaten. DieserVertrag begründet für uns keine Eigentumsrechte an Kundenmaterialien oderKundendaten. Sie gewähren uns und unseren Lizenzgebern das Recht, dieKundenmaterialien und die Kundendaten ausschließlich in dem Umfang zu nutzen, in dem dies für die Erbringung des Abonnementdienstes und der Beratungsdienste für Sie erforderlich und des Weiteren gemäß diesem Vertrag zulässig ist. WennSie den Abonnementdienst im Auftrag eines Dritten nutzen bzw. dieBeratungsdienste im Auftrag eines Dritten in Anspruch nehmen, sichern Sie zu und gewährleisten, dass Sie hierfür die ausreichende und erforderliche Befugnis besitzen. 

5.2. Beschränkungen für cofenster. Wir verwenden keineKundendaten und erlauben anderen Personen nicht, Kundendaten zu nutzen, umEinzelpersonen oder Unternehmen zu kontaktieren, es sei denn, Sie ordnen dies an oder erlauben es anderweitig. Wir verwenden Kundendaten ausschließlich, umIhnen den Abonnementdienst und die Beratungsdienste bereitzustellen, und nur inÜbereinstimmung mit geltenden Gesetzen und diesem Vertrag.  

5.3. Datenpraktiken und maschinelles Lernen.  Wir können die Nutzung des Abonnementdienstes durch die Gesamtheit unserer Kunden überwachen und die hierbei erfasstenInformationen in aggregierter und anonymisierter Form nutzen. Wir könnenKundendaten in anonymisierter Form für die maschinellen Lernverfahren verwenden. Weitere Informationen zu diesen Praktiken finden Sie im Abschnitt„Datenpraktiken und maschinelles Lernen“ unserer produktspezifischen Klauseln. 

5.4. Schutz von Kundendaten. Die Bedingungen der DPA werden hiermit durch Bezugnahme in dieses Dokument integriert und finden Anwendung, sofern Kundendaten personenbezogene Daten enthalten. In der DPA ist festgelegt, wie wir in Ihrem Auftrag personenbezogene Daten im Zusammenhang mit den Ihnen gemäß diesem Vertrag bereitgestellten Abonnementdiensten verarbeiten. Wir ergreifen gemäß DPA kommerziell angemessene administrative, physische und technische Sicherheitsmaßnahmen, um personenbezogene Daten zu schützen.  

5.6. Aufbewahrung, Löschung und Abruf von Kundendaten.Informationen zu unseren Verfahren im Zusammenhang mit dem Aufbewahren undLöschen von Kundendaten finden Sie im Abschnitt „Pflichten von cofenster“unserer DPA. Weitere Informationen über Ihre Rechte, Kundendaten in Ihrem cofenster-Account abzurufen, finden Sie in den Abschnitten zum Thema „Abruf von Kundendaten“ der produktspezifischen Klauseln. 

6.  GEISTIGES EIGENTUM 

6.1. Dies ist ein Vertrag über den Zugriff auf denAbonnementdienst und dessen Nutzung, und durch den vorliegenden Vertrag wirdIhnen keine Lizenz in Bezug auf Software gewährt. Der Abonnementdienst und dieBeratungsdienste sind durch Gesetze über geistiges Eigentum geschützt. DieseDienste gehören uns und unseren Lizenzgebern (falls vorhanden). Sie sindEigentum von uns und unseren Lizenzgebern und wir behalten sämtlicheEigentumsrechte daran. Sie stimmen zu, den cofenster-Content, den Abonnementdienst und die Beratungsdienste weder teilweise noch in ihrer Gesamtheit und ganz gleich auf welche Weise zu kopieren, zu vermieten, zu leasen, zu verkaufen, weiterzugeben oder abgeleitete Werke auf ihrer Grundlage zu erstellen, es sei denn, Sie erhalten von uns eine ausdrückliche schriftliche Genehmigung hierzu.Unsere Marken beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf die Marken, die unter http://legal.cofenster.com/trademarks aufgelistet sind (die wir jederzeit ohne Vorankündigung ändern können), und Sie dürfen keine dieser Marken ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung verwenden. 

6.2. Wir empfehlen allen Kunden, ihr Feedback zu demAbonnementdienst oder den Beratungsdiensten mit uns zu teilen,Verbesserungsvorschläge einzureichen und über Vorschläge abzustimmen, die ihnen gefallen. Sie stimmen zu, dass alle derartigen Kommentare und Vorschläge nichtvertraulich sind und dass uns alle Rechte zu ihrer Nutzung und Umsetzung imAbonnementdienst oder den Beratungsdiensten gehören, ohne dass Ihnen hierfürZahlungen oder Zuteilungen zustehen. 

7.  VERTRAULICHKEIT

7.1. Die empfangende Partei: (i) schützt die Vertraulichkeit der vertraulichen Informationen der offenlegenden Partei mit demselben Maß anSorgfalt, das sie zum Schutz der Vertraulichkeit der eigenen, vergleichbaren vertraulichen Informationen an den Tag legt, mindestens jedoch mit der angemessenen Sorgfalt; (ii) nutzt vertrauliche Informationen der offenlegendenPartei nicht zu Zwecken außerhalb des Geltungsbereichs dieses Vertrags; (iii)legt vertrauliche Informationen der offenlegenden Partei nicht gegenüberDritten offen (ausgenommen solche externen Dienstleister, die durch uns damit beauftragt wurden, bestimmte oder alle Elemente des Abonnementdienstes oder derBeratungsdienste zur Verfügung zu stellen und ausgenommen Ihr cofenster Solutions Partner, der einer Vertraulichkeitsverpflichtung unterliegt); und(iv) beschränkt den Zugang zu vertraulichen Informationen der offenlegendenPartei auf diejenigen Mitarbeiter, Auftragnehmer und Vertreter der offenlegenden Partei und ihrer verbundenen Unternehmen, die Zugang haben müssen, um Zwecke zu erfüllen, die im Einklang mit vorliegendem Vertrag stehen, und die mit der empfangenden Partei Vertraulichkeitsverpflichtungen unterzeichnet haben, deren Bestimmungen ebenso streng wie diejenigen in vorliegendem Vertrag sind. 

7.2. Die empfangende Partei darf vertrauliche Informationen der offenlegenden Partei weitergeben, wenn sie dazu gemäß Bundesgesetzen, bundesstaatlichen oder lokalen Gesetzen, Statuten, Regelungen oderVorschriften, durch gerichtliche Anordnungen oder gesetzliche Verfahren verpflichtet ist, was jedoch unter der Voraussetzung gilt, dass (i) die empfangende Partei die offenlegende Partei unverzüglich benachrichtigt, wenn sie zur Offenlegung vertraulicher Informationen aufgefordert wird, und zwar mit ausreichendem Vorlauf, um der offenlegenden Partei die Möglichkeit zu geben, gegen die Aufforderung Widerspruch einzulegen oder eine entsprechende Anordnung zu ihrem Schutz zu erwirken, wobei dann, wenn eine solche Benachrichtigung gesetzlich verboten ist, die empfangende Partei nur die minimale erforderlicheMenge an vertraulichen Informationen zur Verfügung stellt, die gemäß der gesetzlichen Anordnung angefordert wird; und (ii) die empfangende Partei unter keinen Umständen vertrauliche Informationen Dritten oder einer Behörde offenlegen darf, wenn keine gerichtliche Anordnung eines für die konkreteOffenlegung zuständigen Gerichts vorliegt. 

8.  VERÖFFENTLICHUNG Sie gewähren uns das Recht, Ihren Namen und Ihr Unternehmenslogo unserer Kundenliste und Website hinzuzufügen. Wenn Sie dieserVerwendung widersprechen möchten, tun Sie das bitte, indem Sie dieses Formular ausfüllen. 

9.  ENTSCHÄDIGUNG 
Sie entschädigen, verteidigen und halten uns und unsere verbundenen Unternehmen auf Ihre Kosten schadlos in Bezug auf alle Forderungen,Gerichtsprozesse, Klagen und Rechtshandlungen (zusammenfassend als „Klagen“bezeichnet), die gegen uns (und unsere Führungskräfte, Geschäftsführer,Mitarbeiter, Bevollmächtigten, Dienstanbieter, Lizenzgeber und verbundenenUnternehmen) von einem nicht mit uns oder unseren verbundenen Unternehmen inVerbindung stehenden Dritten angestrengt werden, soweit eine derartige Klage auf
(a) der unbefugten oder gesetzwidrigen Nutzung desAbonnementdienstes durch Sie oder Ihre verbundenen Unternehmen,  
(b) die Nichteinhaltung des vorliegenden Vertrags oder derVerstoß gegen dessen Bestimmungen durch Sie oder Ihre verbundenen Unternehmen,  
(c) die Nutzung der Produkte von Dritten durch Sie oder Ihre verbundenen Unternehmen, oder  
(d) der unbefugten Nutzung des Abonnementdienstes durch eine andere Person unter Verwendung Ihrer Benutzerdaten beruht bzw. darauf zurückzuführen ist.  

Wenn uns eine solche Forderung zur Kenntnis gelangt, benachrichtigen wir Sie in schriftlicher Form innerhalb von dreißig (30) Tagen und übertragen Ihnen die alleinige Kontrolle in Bezug auf die Verteidigung gegen die betreffende Forderung bzw. die Beilegung der betreffenden Forderung; zudem stellen wir Ihnen (auf Ihre Kosten) alle Informationen zur Verfügung und leisten Ihnen jegliche Unterstützung, die Sie nach sinnvollem Ermessen fordern können, um die Verteidigung gegen die bzw. die Beilegung der Forderung zu führen.Ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung dürfen Sie keine Beilegung akzeptieren, die (i) eine Verpflichtung für uns begründet; (ii) uns zuZugeständnissen zwingt; oder (iii) Haftungsansprüche begründet, die von diesenEntschädigungen nicht abgedeckt sind, oder uns Beschränkungen auferlegt. 

10.  AUSSCHLÜSSE;HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN. 

10.1. Gewährleistungsausschluss. OHNE UNSERE VERPFLICHTUNGEN AUS DEM ABSCHNITT „SCHUTZ VON KUNDENDATEN“ DIESES VERTRAGS ZU BESCHRÄNKEN,GEBEN WIR UND UNSERE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN UND BEVOLLMÄCHTIGTEN KEINERLEI ZUSICHERUNG ODER GEWÄHRLEISTUNG HINSICHTLICH DER TAUGLICHKEIT, ZUVERLÄSSIGKEIT,VERFÜGBARKEIT, AKTUALITÄT, SICHERHEIT ODER GENAUIGKEIT DES ABONNEMENTDIENSTES,DER DATEN, DIE ÜBER DEN ABONNEMENTDIENST ZUR VERFÜGUNG GESTELLT WERDEN, DES COFENSTER-CONTENTS ODER DER BERATUNGSDIENSTE FÜR EINEN KONKRETEN ZWECK AB. APIs (APPLICATIONPROGRAMMING INTERFACES, ANWENDUNGSPROGRAMMIERSCHNITTSTELLEN) SIND U. U. NICHT JEDERZEIT VERFÜGBAR. SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG, WERDEN DER ABONNEMENTDIENST,DER COFENSTER-CONTENT UND DIE BERATUNGSDIENSTE „OHNE MÄNGELGEWÄHR“ UND OHNE GEWÄHRLEISTUNG UND ZUSICHERUNG JEGLICHER ART BEREITGESTELLT. WIR SCHLIESSEN ALLE AUSDRÜCKLICHEN, STILLSCHWEIGENDEN ODER GESETZLICHEN GEWÄHRLEISTUNGEN UND ZUSICHERUNGEN JEGLICHER ART IN BEZUG AUF DEN ABONNEMENTDIENST UND DIE BERATUNGSDIENSTE AUS; HIERZU ZÄHLEN ALLE KONKLUDENTEN GEWÄHRLEISTUNGEN UND ZUSICHERUNGEN DER HANDELSÜBLICHKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK,DER RECHTSMÄNGELFREIHEIT UND DER NICHTVERLETZUNG VON GESETZEN UND SCHUTZRECHTENDRITTER. 

10.2. Keine indirekten Schäden. SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG,HAFTEN KEINE DER PARTEIEN UND KEINE DER VERBUNDENEN UNTERNEHMEN DER PARTEIENFÜR AUS DIESEM VERTRAG RESULTIERENDE ODER DAMIT VERBUNDENE INDIREKTE, BEILÄUFIGENTSTANDENE, STRAFE EINSCHLIESSENDE ODER FOLGESCHÄDEN, ENTGANGENE GEWINNE,ENTGANGENE UMSÄTZE, ENTGANGENE GESCHÄFTSCHANCEN ODER VERLUSTE VON DATEN, EGALOB DIE ANSPRÜCHE SICH AUF VERTRAGLICHER ODER DELIKTISCHER HAFTUNG ODER JEDER SONSTIGEN RECHTSGRUNDLAGE DER HAFTUNG GRÜNDEN. DIESE BESCHRÄNKUNG GILT JEDOCH NICHT FÜR SIE, WENN SIE NUR DIE KOSTENLOSEN DIENSTLEISTUNGEN NUTZEN. 

10.3. Haftungsbeschränkung. MIT AUSNAHME IHRER HAFTUNG IN BEZUG AUF DIE ZAHLUNG VON GEBÜHREN, IHRER AUS DEM ABSCHNITT ÜBER ENTSCHÄDIGUNGSPFLICHTEN ERWACHSENDEN HAFTUNG UND IHRER HAFTUNG BEI VERLETZUNG UNSERER RECHTE AM GEISTIGEN EIGENTUM VEREINBAREN DIE VERTRAGSPARTNER FOLGENDES: WENN UNBESCHADET DER ÜBRIGEN BESTIMMUNGEN DIESES VERTRAGS FESTGESTELLT WIRD, DASS EINER DER VERTRAGSPARTNER ODER SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN GEGENÜBER DEM ANDEREN VERTRAGSPARTNER, DESSEN VERBUNDENEN UNTERNEHMEN ODER EINEM DRITTEN HAFTET, ISTDIE GESAMTHAFTUNG EINES VERTRAGSPARTNERS UND SEINER VERBUNDENEN UNTERNEHMEN AUF EINE SUMME IN HÖHE DES BETRAGS BESCHRÄNKT, DER TATSÄCHLICH FÜR DEN ABONNEMENTDIENST IN DEN ZWÖLF MONATEN VOR AUFTRETEN DES EREIGNISSES ENTRICHTET WURDE ODER ZU ENTRICHTEN IST, DAS ANLASS ZU EINER FORDERUNG GEGEBEN HAT. DIESE BESCHRÄNKUNG GILT JEDOCH NICHT FÜR SIE, WENN SIE NUR DIE KOSTENLOSEN DIENSTLEISTUNGEN NUTZEN. WIRD FESTGESTELLT, DASS WIR IHNEN ODER EINER DRITTPARTEI GEGENÜBER INFOLGE IHRER NUTZUNG DER KOSTENLOSEN DIENSTLEISTUNGEN HAFTBAR SIND, SO IST UNSERE GESAMTHAFTUNG IN DIESEM FALL AUF EINHUNDERTUS-DOLLAR BEGRENZT.  

10.4 Produkte von Dritten. WIR UND UNSERE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN SCHLIESSEN JEGLICHE HAFTUNG IN BEZUG AUF VON IHNEN VERWENDETE PRODUKTE VON DRITTEN AUS. UNSERE LIZENZGEBER ÜBERNEHMEN KEINE HAFTUNG JEGLICHER ART AUS DIESEM VERTRAG. 

10.5. Vereinbarung zur Haftungsbegrenzung. SIE VERSTEHEN UND STIMMEN ZU, DASS WIR DEN ABONNEMENTDIENST OHNE IHRE ZUSTIMMUNG ZU DIESER BESCHRÄNKUNG NICHT FÜR SIE ERBRINGEN KÖNNEN.  

11. SCHLUSSBESTIMMUNGEN 

11.1. Änderungen; kein Verzicht. Wir können dieseNutzungsbedingungen für Kunden, einschließlich der Gebühren und Kosten inZusammenhang mit dem Abonnementdienst, ganz oder in Teilen aktualisieren und ändern (allerdings ändern sich Ihre Gebühren und Kosten während IhrerAbonnementlaufzeit nicht, es sei denn dies wird im oben stehenden Abschnitt„Gebühren“ entsprechend beschrieben). Wenn wir diese Nutzungsbedingungen fürKunden aktualisieren oder ändern, werden die aktualisierten Nutzungsbedingungen für Kunden auf http://legal.cofenster.com/de/terms-of-service veröffentlicht und wir werden Sie hierüber per E-Mail oder mit einer In-App-Benachrichtigungin Kenntnis setzen.

Die aktualisierten Nutzungsbedingungen für Kunden treten an dem auf ihre Veröffentlichung folgenden Werktag in Kraft und werden damit rechtswirksam. Wenn wir diese Nutzungsbedingungen für Kunden ändern, wird das obige Datum für „Letzte Änderung“ angepasst, sodass es die aktuelle Version widerspiegelt. Wenn Sie gerne per E-Mail über Aktualisierungen derNutzungsbedingungen für Kunden in Kenntnis gesetzt werden möchten, füllen Sie bitte das Formular auf https://legal.cofenster.com/subscribe-tos-updates aus.  

Änderungen oder Aktualisierungen an den produktspezifischen oder rechtsgebietsspezifischen Klauseln werden wir nach eigenem Ermessen bekannt geben. Die aktualisierten Seiten der produktspezifischen und rechtsgebietsspezifischen Klauseln werden zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wirksam. Wir empfehlen Ihnen, diese Nutzungsbedingungen für Kunden regelmäßig einzusehen. 

Wenn Sie Änderungen der Nutzungsbedingungen für Kunden nicht zustimmen, müssen Sie uns innerhalb von dreißig (30) Tagen nachBenachrichtigung über die vorgenommenen Änderungen in schriftlicher Form darüber benachrichtigen. Wenn Sie uns entsprechend benachrichtigen, unterlieg tIhr Abonnement für die verbleibende Laufzeit weiterhin den
Nutzungsbedingungen für Kunden, die vor der betreffenden Änderung der
Nutzungsbedingungen fürKunden in Kraft waren. Bei einer Verlängerung gelten die
Nutzungsbedingungen für Kunden, die wir auf unserer Website veröffentlicht haben.

Ein Aufschub bei der Ausübung eines Rechts bzw. der Einlegung eines Rechtsmittels oder die Unterlassung eines Widerspruchs sind nicht so auszulegen, dass auf das betreffende Recht oder Rechtsmittel bzw. andere Rechte oder Rechtsmittel verzichtet wird. Ein Verzicht in einem konkreten Fall stellt keinen Verzicht auf ein Recht oder Rechtsmittel in späteren Fällen dar. 

11.2. Höhere Gewalt. Keiner der Vertragspartner ist für einen Leistungsverzug oder eine Nichterfüllung aus folgenden Gründen verantwortlich: Kriegshandlungen, Feindseligkeiten oder Sabotageakte, höhereGewalt, Strom-, Internet- oder Telekommunikationsausfälle, die nicht durch den verpflichteten Vertragspartner verursacht wurden, behördliche Auflagen odersonstige Ereignisse, die nach sinnvollem Ermessen außerhalb der Kontrolle des verpflichteten Vertragspartners liegen. Jeder Vertragspartner unternimmt alle angemessenen Schritte, um die Auswirkungen von auf höhere Gewalt zurückzuführenden Ereignissen zu mildern. 

11.3. Zulässige Forderungen. Mit Ausnahme von Forderungen aufgrund unterlassener Zahlungen oder der Verletzung von Eigentumsrechten einesVertragspartners können von den Vertragspartnern später als ein (1) Jahr nachFeststellung der Ursache der betreffenden Forderung keinerlei Forderungen jeglicher Art aus bzw. in Zusammenhang mit diesem Vertrag mehr geltend gemacht werden. 

11.4. Verhältnis der Vertragspartner. Sie und wir vereinbaren, dass zwischen den Vertragspartnern kein Gemeinschaftsunternehmen, keine Gesellschaft, kein Anstellungsverhältnis und kein Vertretungsverhältnis besteht.

11.5. Einhaltung von Gesetzen. Bei der Erbringung desAbonnementdienstes, der Beratungsdienste und der Verarbeitung von Kundendaten halten wir alle nationalen und bundesstaatlichen Gesetze der USA (sofern zutreffend) ein. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit beliebigeInformationen offenzulegen, sofern wir durch Gesetze, Vorschriften, Anforderungen von Gerichtsverfahren oder behördliche Auflagen dazu gezwungen sind.   

Sie müssen alle geltenden Gesetze für die Aufzeichnung vonTelefongesprächen einhalten und sicherstellen, dass Sie vor einer solchenAufzeichnung alle erforderlichen Einwilligungen einholen. Sie halten dieBestimmungen der vom Office of Foreign Assets Control (OFAC) verfügtenSanktionsprogramme des US-Finanzministeriums im Rahmen Ihrer Verwendung undEntgegennahme des Abonnementdienstes und der Beratungsdienste ein.  

Sie dürfen den Abonnementdienst und die Beratungsdienste an als verboten ausgewiesene Länder oder Personen weder direkt noch indirekt ausführen, wiederausführen oder übertragen, und Sie dürfen derartigen Ländern bzw. Personen die Nutzung des Abonnementdienstes und der Beratungsdienste nicht gestatten. 

11.6 Salvatorische Klausel. Wenn ein Teil dieses Vertragsoder eines Bestellformulars nach geltendem Recht für ungültig oder nichtdurchsetzbar erklärt wird, wird die ungültige bzw. nicht durchsetzbareBestimmung durch eine gültige, durchsetzbare Bestimmung ersetzt, deren Absicht der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt, und die übrigen Bestimmungen dieses Vertrags bleiben weiterhin in Kraft. 

11.7. Mitteilungen An cofenster: Mitteilungen werden an die in den vorliegenden rechtsgebietsspezifischen Klauseln angegebenen Kontaktadressen gesendet und mit dem Datum des tatsächlichen Empfangs als zugestellt erachtet.

An Sie: Ihre Adresse entsprechend den Account-Informationen für Ihr cofenster-Abonnement. Wir können elektronische Mitteilungen in Formeiner allgemeinen Benachrichtigung über den Abonnementdienst übermitteln; wir können elektronische Mitteilungen jedoch auch speziell an Sie per E-Mail an dieE-Mail-Adresse(n) senden, die in Ihren Account-Informationen hinterlegt ist/sind, oder über das Benachrichtigungscenter im Abonnementdienst. Wir könnenMitteilungen zudem telefonisch über die Telefonnummern übermitteln, die in denAccount-Informationen für Sie hinterlegt sind. Sie müssen alle IhreAccount-Informationen aktuell halten. 

11.8. Vollständiger Vertrag. Dieser Vertrag (einschließlich jeder Bestellung) stellt zusammen mit unserer Datenschutzrichtlinie (hier verfügbar), der Produkt-Datenschutzrichtlinie und der Richtlinie zur akzeptablen Nutzung (AUP) den gesamten Vertrag zwischen den Vertragspartnern über den Abonnementdienst und die Beratungsdienste dar und tritt an Stelle aller sonstigen elektronischen, mündlichen oder schriftlichen Angebote undVereinbarungen zwischen uns. Wir widersprechen allen von Ihnen unterbreiteten zusätzlichen oder anderslautenden Bedingungen, und lehnen diese ab, einschließlich derer, die Sie in Ihre Bestellung, Annahme oder Website einbinden. UnserePflichten hängen nicht von der Bereitstellung künftiger Funktionen desAbonnementdienstes oder von mündlichen bzw. schriftlichen öffentlichenKommentaren unsererseits ab, in denen auf künftige Funktionen desAbonnementdienstes Bezug genommen wird. Wir können Versionen dieses Vertragsneben Englisch auch in anderen Sprachen bereitstellen.  In solch einem Fall regelt die englischsprachige Version dieser Vereinbarung unser Vertragsverhältnis. Dieübersetzte Version dient lediglich zu Informationszwecken und darf nicht so ausgelegt werden, dass sich die englische Version dieser Vereinbarung ändert. 

11.9. Abtretung. Sie dürfen diesen Vertrag ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung weder abtreten noch übertragen, ausgenommen dann, wenn dies im Zuge einer Fusion, Umstrukturierung oder Veräußerung aller bzw. eines wesentlichen Teils Ihrer Aktiva erfolgt, bei einem Wechsel derKontrollverhältnisse oder kraft Gesetzes, wobei der Abtretungsempfänger jedoch kein Mitbewerber unseres Unternehmens sein darf. Wir können diesen Vertrag an ein beliebiges verbundenes Unternehmen von cofenster oder bei einer Fusion, einer Umstrukturierung, der Veräußerung des gesamten bzw. im Wesentlichen gesamten Vermögens, dem Wechsel der Kontrolle oder kraft Gesetzes abtreten. 

11.10. Keine Begünstigung von Dritten. Durch keineBestimmung dieses Vertrags, weder ausdrücklich noch konkludent, werden einer dritten Person oder einem Drittunternehmen Rechte, Vergünstigungen oderRechtsmittel aus diesem Vertrag gleich welcher Art bzw. gleich welcherGrundlage übertragen, und keine Bestimmung dieses Vertrags ist dementsprechend auszulegen. 

11.11 Geschäftsbesorgungsvertrag. Dieser Vertrag ist einVertrag über die Erbringung von Dienstleistungen und nicht über den Verkauf vonWaren. Die Bestimmungen des Uniform Commercial Code (UCC), des Uniform ComputerInformation Transactions Act (UCITA) oder eines möglicherweise im Wesentlichen gleichartigen verabschiedeten Gesetzes finden auf diesen Vertrag keineAnwendung.  

11.12. Handlungsvollmacht. Die Vertragspartner sichern zu und gewährleisten, dass sie über die erforderliche Handlungsvollmacht verfügen, diesen Vertrag abzuschließen, und dass dieser für den jeweiligen Vertragspartner verbindlich und entsprechend den darin enthaltenen Bedingungen durchsetzbar ist. Der Kunde sichert zu und gewährleistet, dass er die Ermächtigung dazu hat, für die Einhaltung der Bedingungen dieses Vertrags durch seine verbundenenUnternehmen zu sorgen.  

11.13.Fortbestehen Die folgenden Abschnitte gelten auch nach der Kündigung oder demAblauf dieses Vertrags: „Definitionen“, „Gebühren“, „Untersagte und unbefugteNutzung“, „Frühzeitige Kündigung“, „Kündigung aus wichtigem Grund“, „Aussetzung aufgrund unerlaubter Handlungen“, „Aussetzung wegen ausstehender Zahlungen“,„Aussetzung wegen vorliegender Beeinträchtigung“, „Aussetzung und Kündigung der kostenlosen Dienstleistungen“, „Auswirkung von Kündigung oder Ablauf“,„Geistiges Eigentum“, „Eigentumsrechte des Kunden“, „Vertraulichkeit“,„Veröffentlichung“, „Entschädigung“, „Ausschlüsse; Haftungsbeschränkungen“,„Schlussbestimmungen“ und „Vertragsschließende Partei und geltendesRecht“.  Darüber hinaus gelten dieAbschnitte „Abruf von Kundendaten“ und „Alpha/Beta-Dienstleistungen“ der produktspezifischen Klauseln über die Beendigung vorliegenden Vertrags hinaus. 

11.14. Vorrang.Bei einem Widerspruch zwischen den Nutzungsbedingungen für Kunden und einerBestellung haben die Bedingungen der Bestellung Vorrang, jedoch jeweils nur inBezug auf die betreffende Bestellung.