Video

Wie man mit dem Smartphone professionelle Videos aufnimmt.

In diesem Artikel sprechen wir über Best Practices aus der Praxis für professionelle Smartphone Aufnahmen.

Michael Müller
By Michael Müller
Marketing Manager bei cofenster

Für eine professionelle Aufnahme eines Unternehmensvideos ist heutzutage kein spezielles Equipment mehr notwendig. So gut wie jede*r trägt eine 4K Kamera in der Hosentasche. Trotzdem besteht oft Unsicherheit darüber, wie man ein Video aufnimmt, was den Qualitätsanforderungen eines Unternehmensvideos entspricht. Aber auch dafür ist kein besonderes Wissen oder eine Ausbildung im Bereich Videoproduktion nötig. Es reicht, wenn ein paar einfache Leitlinien befolgt werden. Um diese Leitlinien soll es nun gehen.

Die richtigen Lichtverhältnisse

Hier gilt die alte Regel: "Vermeide Gegenlicht und nutze natürliche Lichtquellen". Idealerweise sollte in der Nähe eines großen Fensters gedreht werden, wodurch die Person vor der Kamera komplett ausgeleuchtet wird. An wolkigen Tagen muss darauf geachtet werden, dass sich die Belichtung über die verschiedenen Aufnahmen hinweg nicht verändert. Falls künstliches Licht verwendet wird, müssen Schatten auf den Gesichtern der Personen vor der Kamera vermieden werden.

Die Ausleuchtung

Der Drehort sollte mit gleichmäßigem und natürlichem Licht ausgeleuchtet werden.

Die richtige Tonqualität

Die meisten Smartphones haben nicht nur eine gute Kamera zu bieten, sondern auch ein Mikrofon. Für eine gute Tonqualität ist Regel Nummer Eins: "Das Mikro nicht mit den Händen verdecken." In manchen Räumen herrscht ein großes Echo. Hier kann ein externes Mikro helfen. Sollte keins Verfügbar sein, hilft es sich in die Nähe von Bücherregalen oder ähnlichen großen Objekten zu stellen, die den Schall schlucken.

Die Tonaufnahme

Das Echo in großen Räumen kann durch Requisiten reduziert werden. Es sollte keine Hintergrundgeräusche geben.

Die richtige Bildeinstellung

Um ein verwackeltes Bild zu vermeiden, sollte die Kamera fixiert werden. Falls kein Stativ zur Hand ist, ist ein cofenster Tipp: "Fixiere die Kamera mit Klebeband am Fenster."

Für die Bildkomposition sollte darauf geachtet werden, dass das Objekt, worauf der Fokus liegen sollte, sich an prominenter Stelle im Bild befindet. Wichtig ist, keine Teile der sprechenden Personen durch den Bildrand abzuschneiden und zu verhindern, dass sie von der Kamera nicht fokussiert werden. Die meisten Smartphone-Kameras verfügen über eine Autofokus-Sperre. Sobald diese aktiviert ist, wird auch nur das Motiv fokussiert, das du ausgewählt hast.

Weitere Informationen darüber, welche Bildeinstellungen wofür verwendet werden sollten, findest du hier.

Der Bildfokus

Wenn sich die sprechende Person an das Publikum wendet, sollte auf Augenhöhe gefilmt werden.

{{cta-1}}

Der Auftritt vor der Kamera

Die wenigsten Menschen sind geübt darin, frei vor laufender Kamera zu sprechen. Oft werden sie schnell frustriert, wenn sie sich zu oft versprechen oder bemerken, dass ihre Gestik nicht so wirkt wie geplant. Es gibt verschiedene Techniken, um ein sicheres Auftreten vor der Kamera zu erreichen.

Als Erstes sollte sich vorher überlegt werden, was gesagt wird. Das klingt offensichtlich, ist aber schwerer als man denkt. Oft ist schnell klar, was das Ziel des Videos ist. Wie die Botschaft vermittelt werden soll, ist dann schon schwieriger. Hier muss die Balance zwischen dem Ton des Videos und einer Formulierung gefunden werden, die für die sprechende Person angenehm ist. Es sollte vermieden werden, ganze Texte abzulesen. Das wirkt oft hölzern und ist nicht zielführend. Es ist sinnvoller, sich Stichpunkte aufzuschreiben und die geplanten Sätze laut auszusprechen, um zu überprüfen, ob sie leicht vor der Kamera zu formulieren sind.

Wenn die Kamera läuft, sollte man sich nicht durch kleine Versprecher entmutigen lassen. Am besten ist es, die Kamera laufen zu lassen und am Ende die passenden Teile der Aufnahme zusammenzuschneiden. Für längere Videos sollte man sich angewöhnen, zwischen einzelnen inhaltlichen Abschnitten Pausen einzulegen oder sogar gleich mehrere Videos aufzunehmen und am Ende nur das beste Material ins Video aufzunehmen. So wird vermieden, dass einem mitten in einer längeren Aufnahme etwas entfällt und noch einmal von vorn anfangen werden muss.

Als letzten Hinweis ist noch zu sagen, dass es hilft, vor einer Aufnahme mehrfach tief und ruhig durchzuatmen und darüber nachzudenken, welcher Satz gleich als Erstes gesagt werden muss. Wie bei fast allem im Leben gilt, dass Übung den Meister macht. Läuft die erste Aufnahme noch holprig, so werden die folgenden immer besser werden.

Die Präsentation

Es ist sinnvoll sich vor der Aufnahme Notizen zu machen, allerdings sollten keine Texte abgelesen werden.

Hilfe für die Postproduktion

Nicht nur die Aufnahme von Videos ist heutzutage ohne professionelles Equipment möglich. Auch die Planung, der Schnitt, das Zusammentragen von Videos und das Design lassen sich stark vereinfachen. Mit einer Software wie cofenster lässt sich ein komplettes Unternehmensvideo von der Planung bis zur Postproduktion in kürzester Zeit produzieren.

Storyboards können leicht aus Vorlagen erstellt und mit allen Beteiligten über To Do Links geteilt werden. Corporate Designs und Musik können am Ende mit einem Mausklick eingefügt werden.

So kann jeder im Unternehmen ohne Vorkenntnisse Videos produzieren.

Noch mehr Tipps zum Aufnehmen von Videos?

Dann hol dir jetzt Zugang zum On-demand Webinar. "Employee Generated Videos: Die besten Hacks für selbsterstellte Aufnahmen!".

Jetzt Anmelden!
Michael Müller
By Michael Müller
Marketing Manager bei cofenster

More articles from cofenster

A woman with curled blonde hair is sitting in a living room and looking at her laptop.
Communication

Wie man das Gefühl loswird dass niemand zuhört

Hattest du schon einmal das Gefühl, dass dir niemand zuhört? Ein Artikel von Júlia, People & Culture Specialist.

Read more
All categories
Woman is smiling into the camera
Communication

Wie kann die interne Kommunikation das Silodenken beseitigen?

In diesem Artikel gehen wir auf drei wichtige Schritte ein, mit denen interne Kommunikatoren Silos erkennen, eine Kultur des Dialogs schaffen und den Teamgeist fördern können.

Read more
All categories
Three People are discussing a presentation in a conference room.
Communication

Top 5 der HR Trends 2022 | Interview mit Júlia Nunes Silva

Eine Auswahl unserer Top 5 Trends 2022 HR mit Einblicken und Tipps.

Read more
All categories

Make videos that do more.

Our world is more connected than ever, yet many people say they feel a lack of connection.

Get in touch
Three young people outside smiling into the camera
By clicking “Accept”, you agree to the storing of cookies on your device to enhance site navigation, analyze site usage, and assist in our marketing efforts.